Buch des Monats Februar 2023 – Ortsblatt Großschweidnitz

Die ersten Wochen des neuen Jahres sind geschafft, schnell zog der Alltag wieder in alle Bereiche ein.

Aber in absehbarer Zeit sind ja schon wieder Winterferien und so manch einer hat dazu einen Urlaubsplatz im Schnee (leider nicht bei uns) oder in der Sonne (leider auch nicht bei uns).

Daher kommt mein Buchtipp gerade recht, denn Lesen geht ja bekanntlich immer.

Das Buch des Monats „Frau Schick räumt auf“ von Ellen Jacobi ist also die perfekte Unterhaltung nach einem Sonnenbad am Strand, nach einem Spaziergang im Schnee oder auch nach einfacher Gartenarbeit in hiesigen Gefilden.

 

Nelly (48) schwebt auf Wolke 7, denn als Dolmetscherin auf einem spanischen Weingut lernt sie endlich ihre Internet-Bekanntschaft Javier kennen, den sie so toll findet. Frau Schick (83) wiederum lässt sich mit ihrem Jaguar samt Chauffeur den Jacobsweg entlang fahren. Sie hat ihrer Ziehschwester Thekla versprochen, den Weg ohne sie zu gehen. Irgendwo steigt sie aus und schließt sich einer Fußgruppe an. Nelly wird derweil von ihrem Liebhaber Javier mittellos im Wald sitzengelassen und es ist Frau Schick, die sie rettet. Nelly soll sie als ihre Gesellschafterin und Dolmetscherin auf dem Rest des Jakobweges begleiten. Damit schützt sie nicht nur Nelly vor weiteren Enttäuschungen (Javier), sondern kommt auch noch ganz anderen Geheimnissen und Intrigen auf die Spur …

 

Die Autorin Ellen Jacobi stammt vom Niederrhein und entdeckte als Tochter einer Bibliothekarin schon früh ihre Liebe zu Büchern. Nach einem Literatur und Anglistik-Studium arbeitete sie als Reiseleiterin und Lehrerin in England. In Deutschland war sie Redakteurin für verschiedene Tageszeitungen und Magazine. Sie lebt heute in Köln.

 

Dieses Buch und etliche andere habe ich erst seit kurzem neu in unserer Gemeindebibliothek.

Daher lade ich Sie ein, besuchen Sie uns immer donnerstags und stöbern in unserem vielfältigen Buchbestand. Ich freue mich auf Sie.

 

Ihr Bücherwurm Kerstin Niese